06.03.02 23:23 Uhr
 34
 

Geldtransporter-Fahrer mit 5,6 Mil. Euro flüchtig

In Belgrad hat ein Geldtransporter-Fahrer seinen Arbeitgeber um knapp 5,6 Millionen Euro erleichtert. Zuerst kam er mit einer großen Geldmenge und beschäftigte die Angestellten so mit dem Zählen und Verstauen im Tresor.

Nachdem die Mitarbeiter dann die ersten Zählungen erledigt hatten und aus den Tresorräumen kamen, war der Geldtransporter verschwunden. Es handelt sich hierbei um den größten Geldraub Serbiens.