06.03.02 22:47 Uhr
 17
 

Kakapos vermehren sich wieder - seltene Papageienart gerettet

Die vom Aussterben bedrohten Kakapo-Papageien, die ausschließlich in Neuseeland auftreten, vermehrten sich dieses Jahr sehr stark und entrückten so der Gefahr des Aussterbens ein wenig.

Die Kakapos gehören zu den schwersten Papageien und sind bedingt durch ihren Körperbau flugunfähig. Man zählt sie unter die seltensten Vögel der Welt und ihre Anzahl beläuft sich auf nur noch ca. 60 Exemplare.

Doch in den letzten Wochen zählte man über 50 Eier, von denen viele fruchtbar seien, so die Naturschutzbehörde DoC. Die Gründe für das plötzliche Vermehren sind das Aussterben ihrer Fressfeinde sowie das reichliche Auftreten ihrer Futterpflanze.


WebReporter: Parafox
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Papagei
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?