06.03.02 22:25 Uhr
 44
 

UMTS Start mit Problemen verbunden

Das Unternehmen mmO2, das über ViagInterkom eine der begehrten UMTS Lizenzen ersteigert hat, möchte den UMTS-Start noch ein wenig hinauszögern, da man lieber vorsichtig sein möchte, anstatt unüberlegte Investitionen zu tätigen.

Die britische Firma, die Besitzer von VIAG Interkom ist, spricht sogar davon, dass man sich noch nicht sicher sei, ob man überhaupt starten wolle. VIAG hingegen scheint sich sicher zu sein und meint, es sei nur noch eine Frage der Zeit.

Bis 2003 müsen die UMTS-Betreiber allerdings laut Vertragsklauseln ein Viertel der Bevölkerung mit UMTS beliefern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hipomat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Start, Problem, UMTS
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?