06.03.02 22:25 Uhr
 44
 

UMTS Start mit Problemen verbunden

Das Unternehmen mmO2, das über ViagInterkom eine der begehrten UMTS Lizenzen ersteigert hat, möchte den UMTS-Start noch ein wenig hinauszögern, da man lieber vorsichtig sein möchte, anstatt unüberlegte Investitionen zu tätigen.

Die britische Firma, die Besitzer von VIAG Interkom ist, spricht sogar davon, dass man sich noch nicht sicher sei, ob man überhaupt starten wolle. VIAG hingegen scheint sich sicher zu sein und meint, es sei nur noch eine Frage der Zeit.

Bis 2003 müsen die UMTS-Betreiber allerdings laut Vertragsklauseln ein Viertel der Bevölkerung mit UMTS beliefern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hipomat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Start, Problem, UMTS
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?