06.03.02 20:16 Uhr
 21
 

Heynckes will nicht zurück nach Deutschland - Bald soll Karriere enden

Der deutsche Trainer des spanischen Erstligisten Athletico Bilbao, Jupp Heynckes, möchte nicht mehr in Deutschland als Trainer arbeiten. In einem Interview sagte der 56-Jährige, dass er ziemlich bald seinen Beruf aufgeben werde.

Er sei zufrieden mit seinen Erfolgen in Spanien und der Anerkennung der Spanier. Noch nicht einmal der Posten des deutschen National-Trainers würde ihn reizen, da er sich als reinen Vereins-Trainer sieht.

Lediglich an seinem Ex-Verein Borussia Mönchengladbach hängt Heynckes. Aus diesem Grund unterstützt er die Gladbacher bei der Bewerbung zur Ausrichtung von Spielen bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Karriere
Quelle: www.dailysoccer.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic
Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Amsterdamer Stadion wird nach Legende Johan Cruyff umbenannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit
FDP-Chef fordert von Fußballstar Mesut Özil, Nationalhymne mitzusingen
Nackter Mann will die deutsche Musikcharts erobern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?