06.03.02 18:30 Uhr
 36
 

Hubbles Schaltzentrale ausgetauscht

Die Schaltzentrale des Weltraumteleskops ist heute von den beiden Astronauten der US-Raumfähre 'Columbia' ausgetauscht worden.

Dazu musste die Stromversorgung des Teleskops für etwa fünf Stunden abgeschaltet werden.

Laut NASA war das der schwierigste Einsatz der Weltraumgeschichte. Das Teleskop kann nämlich nur etwa zehn Stunden ohne Strom überleben, weil ansonsten die hochempfindliche Elektronik wegen der Kälte vollständig zerstört wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FOOSonline
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schal, Hubble
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?