06.03.02 17:22 Uhr
 3.506
 

Pay-TV: "Premiere" belegt Cinedom-Kanal mit Kopierschutz

Pay-TV Sender Premiere hat angekündigt, den Cinedom-Kanal ab dem 01.März mit einem Kopierschutz von Macrovision zu belegen. So wird man die Filme, die auf Cinedom laufen, nicht mehr so einfach per Videorecorder mitschneiden können.

Der Kopierschutz bewirkt ein stark verzerrtes und flackerndes Bild auf dem Video. Dieser Macrovision-Kopierschutz findet auch Verwendung in DVDs und Videofilmen. Nur Geräte wie DVD-Player können den Kopierschutz beim Abspielen auslesen.

Der Kopierschutz entspricht Auflagen, die von den Lizenzgebern stammen. so kann Premiere dann Kinofilme ausstrahlen die gerade erst im Kino gelaufen sind. Kommen die Filme später im 'normalen' Premiere-Programm, haben diese keinen Kopierschutz haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Premier, Premiere, Kopie, Kopierschutz, Kanal, Pay-TV
Quelle: www.digitv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?