06.03.02 16:27 Uhr
 869
 

USA riskieren mit Importzöllen auf Stahl weltweiten Handelskrieg

Nachdem die USA Importzölle von bis zu 30 Prozent auf ausländischen Stahl beschlossen haben, droht ein neuer internationaler Handelskrieg.

Bundeskanzler Schröder bezeichnet die Entscheidung Bushs als absolut inakzeptabel. Derselben Meinung sind auch Japan, Süd-Korea, Russland, Frankreich und Brasilien.

Die EU plant noch am Mittwoch eine Beschwerde bei der World Trade Organisation einzulegen. Wenn die USA ihren Markt mit diesen Zöllen schließen, droht auf dem europäischen Markt ein Preisverfall beim Stahl. Russland kündigte Vergeltungsmaßnahmen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Welt, Handel, Import, Stahl
Quelle: de.news.yahoo.com