06.03.02 15:39 Uhr
 3
 

XOMA senkt im vierten Quartal seinen Verlust

Das U.S. Biotechnologie-Unternehmen XOMA Ltd. verbesserte im vieren Quartal 2001 seinen Verlust auf 7,0 Mio. Dollar oder 10 Cents je Aktie, nach einem Verlust von 9,4 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten mit dieser Entwicklung gerechnet.

Begründet wurde der Verlustrückgang mit höheren Lizenzgebühren und Umsätzen. Der Umsatz kletterte von 953.000 Dollar auf 5,9 Mio. Dollar.

Im Gesamtjahr 2001 belief sich der Verlust auf 28,0 Mio. Dollar oder 41 Cents je Aktie. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Verlust von 46 bis 48 Cents je Anteilschein, während Analysten durchschnittlich einen Verlust von 41 Cents erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt
Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?