06.03.02 15:29 Uhr
 116
 

UEFA: Vorerst keine Spiele mehr in Israel

In Israel sollen vorerst keine weiteren Spiele mehr ausgetragen werden, so die Europäische Fußball Union (UEFA). Der Terror und die regelmäßigen Anschläge im Nahen Osten seien ein zu hohes Sicherheitsrisiko zur Austragung von Vereinswettbewerben.

Bereits das Viertelfinalspiel im Uefa-Cup zwischen dem AC Mailand und dem israelischen Vizemeister Hapoel Tel Aviv, am 14. März, soll auf neutralem Boden ausgetragen werden. Die Angst vor Anschlägen lassen einem Heimspiel für Hapoel keine Chance.

Uefa Generaldirektor Gerhard Aigner: 'Es war sicher keine leichte Entscheidung, aber wir denken, sie ist im Interesse aller Beteiligten.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Suckerbruder
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Israel
Quelle: relaunch.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Michael Phelps: Großangekündigtes Wettschwimmen gegen Hai ist eine Mogelpackung
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?