06.03.02 15:26 Uhr
 2
 

LA Times: Global Crossing verklagt XO Communications

Der bankrotte Telekomdienstleister Global Crossing Inc. hat nach Angaben der Los Angeles Times den konkurrierenden Netzwerkbetreiber XO Communications Inc. verklagt, da dieser ihm den Netzwerkzugang verweigert hat.

Wie die Zeitung am Mittwoch berichtet, stellte dies die erste große Serviceunterbrechung für Global Crossing-Kunden dar. Im Rahmen der Klage fordert Global Crossing demnach eine unverzügliche Wiederherstellung des Dienstes für die über 120 betroffenen US-Kunden, die ihren Netzwerkzugang über XO-Leitungen erhielten, so die Zeitung.

Laut der LA Times wirft Global Crossing dem Rivalen in der Klage einen Vergeltungsakt für eine Serviceeinstellung von Global Crossing am 28. Februar vor, die das Ergebnis einer von XO nicht bezahlten, überfälligen Rechnung war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Global, Times
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?