06.03.02 15:18 Uhr
 3.797
 

Wissenschaftler behaupten, Warp-Antrieb wird es nie geben

Schon oft wurden Erfindungen aus der Science Fiction Realität. So geschehen bei PCs, Handys und der bemannten Raumfahrt. Forscher behaupten aber, dass dies beim Warp-Antrieb nie passieren wird.
Theoretisch funktioniert der Warp-Antrieb so:

Der Raum vor einem Raumschiff wird zusammengezogen, so kommt der Zielort näher zum Ursprungsort. Das Schiff nutzt die direkte (kürzeste) Verbindung zwischen Start und Ziel und kann darum überlichtschnell reisen. Es fällt in die sog. Warp-Antrieb-Zeit.

Diese wurde 1994 von dem Physiker Miguel Alcubierre postuliert. Was in der Theorie möglich ist, benötigt in der Realität extrem starke Gravitationsfelder, welche nur mit Negativer Energie erzeugt werden können. Damit wird der Warp-Antrieb unmöglich.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Antrieb
Quelle: www.space.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?