06.03.02 15:06 Uhr
 38
 

Citigroup vor Gericht

Die Citigroup Inc. steht derzeit als Mitbeklagter vor Gericht. Der Unternehmenstochter Associates First Capital Corp., welche die US-Bankgesellschaft im Jahr 2000 erworben hatte, wird vorgeworfen, an umfangreichen und systematisch angelegten Darlehensgeschäften beteiligt gewesen zu sein.

Die Citigroup wies die Vorwürfe zurück. Falls das Unternehmen den Prozess verliert, könnte das zu Verpflichtungen in Höhe von mehreren hundert Millionen Dollar führen.

Das größte internationale Bankinstitut soll dabei während des Zeitraums vom Erwerb der Associates First Capital Corp. an, wichtige Dokumente zurückgehalten haben. Dies behauptete ein ehemaliger Manager der Associates First Capital Corp., der aussagte, dass die Probleme auch nach der kompletten Übernahme durch CitiFinancial weiter angedauert hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?