06.03.02 14:14 Uhr
 2
 

ImClone und Bristol-Myers erneuern Partnerschaft

Das Biotech-Unternehmen ImClone Systems (NASD: IMCL, WKN: 883 074) hat gestern nachbörslich mitgeteil, dass es erneut eine Partnerschaft mit dem Pharma-Riesen Bristol-Myers Squibb eingegangen ist.

Die Partnerschaft bezieht sich auf die Vermarktung des Darmkrebs-Mittels Erbitux. Die neue Partnerschaft garantiert ImClone $140 Mio. bei der Unterzeichnug des Vertrages und weitere $60 Mio. in einem Jahr nach der Unterzeichnung.

Ferner wird Bristol-Myers ImClone $500 Mio. an Milestone-Zahlungen überweisen. Bei der gemeinsamen Vermarktung wird ImClone eine Flat-Rate von 39% des Umsatzes von Erbitux in Nordamerika verbuchen können. Laufzeit bis 2018


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: us-market.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Partner, Partnerschaft, Bristol
Quelle: www.us-market.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?