06.03.02 13:56 Uhr
 5
 

AstraZeneca plant Widerspruch gegen Patentverlust

Das britische Pharmaunternehmen AstraZeneca wird gegen ein Urteil des Patentgerichts in London Widerspruch einlegen. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die nächste Instanz zu seinen Gunsten entscheiden wird.

Die beiden britischen Generika-Hersteller Cairnstores Limited und Generics (UK) Limited klagten gegen zwei Patente für AstraZenecas Versionen von Omeprazole, dem aktiven Wirkstoff des Medikaments Losec. Das Gericht entschied daraufhin, dass die Patente ungültig seien.

Losec ist ein Arzneimittel gegen Magenkrankheiten. Der britische Umsatzanteil für das Produkt beläuft sich auf 4,0 Prozent des weltweiten Umsatzes.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Patent, Astra, Widerspruch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"
Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?