06.03.02 13:56 Uhr
 5
 

AstraZeneca plant Widerspruch gegen Patentverlust

Das britische Pharmaunternehmen AstraZeneca wird gegen ein Urteil des Patentgerichts in London Widerspruch einlegen. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die nächste Instanz zu seinen Gunsten entscheiden wird.

Die beiden britischen Generika-Hersteller Cairnstores Limited und Generics (UK) Limited klagten gegen zwei Patente für AstraZenecas Versionen von Omeprazole, dem aktiven Wirkstoff des Medikaments Losec. Das Gericht entschied daraufhin, dass die Patente ungültig seien.

Losec ist ein Arzneimittel gegen Magenkrankheiten. Der britische Umsatzanteil für das Produkt beläuft sich auf 4,0 Prozent des weltweiten Umsatzes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Patent, Astra, Widerspruch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?