06.03.02 13:32 Uhr
 218
 

Viag Interkom stellt MMS der Öffentlichkeit vor

Auf der diesjährigen CeBit wird Viag Interkom als erstes deutsches Telekommunikationsunternehmen den neuen Multimedia-Mobilfunkstandard MMS der Öffentlichkeit vorstellen.

MMS (Multimedia Messaging Service) ist quasi der Nachfolger von SMS - außer Texten lassen sich fortan auch Bild- und Ton-Daten verschicken. MMS ermöglicht Texte ohne Zeichenbegrenzung. Sogar der Versand von kurzen Videos ist möglich.

Sollte der Empfänger kein MMS-fähiges Mobilfunktelefon besitzen, bekommt er eine SMS zugestellt und kann die Nachricht übers Web abrufen. Auch der Versand an E-Mail-Adressen ist möglich. Die Tarife sollen sich an SMS-Gebühren orientieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dosenbier
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Öffentlichkeit, MMS
Quelle: www.call-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?