06.03.02 12:29 Uhr
 28
 

Düsseldorf: Schwan aus Kanalisation gerettet

Seit langem betreute eine Tierschützerin den Schwan 'David' auf dem Teich im Hofgarten. Doch nun war er schon seit 14 Tagen spurlos verschwunden.

Die 65-jährige Tierschützerin rief das Kanal- und Wasserbauamt an, sie sollten doch bitte mal ausrücken und im Abfluss nachsehen, ob der Schwan nicht dort hineingezogen worden sein könnte.

Und tatsächlich konnte das Tier dann in einem Schacht gefunden werden. Völlig verängstigt haben die Arbeiter es befreit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Schwan, Kanal
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?