06.03.02 11:13 Uhr
 283
 

Stahlindustrie: US-Schutzzölle schaden dem Welthandel

Der Branchenverband Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf hat an den von Bush geplanten Schutzzöllen für die amerikanische Stahlindustrie scharfe Kritik geübt.


Solche Protektionen können schwere Störungen des Weltstahlhandel bewirken.
Aus Deutschland wurden letztes Jahr ca. 1,6 Millionen Tonnen Stahl nach Amerika exportiert.

Eine Umsetzung der US-Schutzzölle bedeutet für die deutschen Stahlkocher einen Absatzeinbruch auf dem amerikanischen Markt von etwa 75 Prozent.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Schutz, Stahl
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?