06.03.02 10:31 Uhr
 15
 

Entlassungen bei DeTeMedien

Die Telekomtochter DeTeMedien will sich von 280 Mitarbeitern trennen und damit ihre Belegschaft von 300 auf 20 reduzieren.

DeTeMedien macht pro Jahr einen Umsatz von über 500 Mio Euro. Hauptgeschäft ist die Herausgabe von Daten der Telefonteilnehmer an die jeweiligen Telefonbuchverlage.

Ein Call-Center wurde bereits geschlossen, DeTeMedien-Geschäftsführer Günter Bilgmann soll eine Führungsposition in der Telekom bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dot Com
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Medium
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?