06.03.02 10:29 Uhr
 37
 

Erdbeben auf den Philippinen - Tote und Angst vor Flutwelle

Ein starkes Erdbeben hat die Süd-Philippinen erschüttert. Die Erdstöße der Stärke 6,8 auf der Richterskala forderten mindestens acht Todesopfer. Mindestens ein Dutzend Menschen wurden verletzt.

In den vier betroffenen Provinzen 1000 km südlich von Manila wurden einige Gebäude zerstört sowie viele Telefon- und Stromleitungen unterbrochen.

Aus Angst vor einer Flutwelle sind rund 5000 Menschen von den Küsten auf der Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: its me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Erdbeben, Philippinen, Flutwelle
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?