06.03.02 10:14 Uhr
 4
 

Presse: Commerzbank plant Verkauf von US-Sparte

Die Commerzbank AG gab am Mittwoch zum wiederholten Male bekannt, dass ihr gesamtes Asset Management-Geschäft derzeit geprüft wird. Zuvor war in Medienberichten zu lesen, man beabsichtigt die Veräußerung seiner US-Fondsparte Montgomery.

Wie das Anlegermagazin Focus Money berichtet, steht die US-Sparte Montgomery nun zum Verkauf, nachdem der verlustträchtige Bankenkonzern seine britische Fondsparte Jupiter letzten Monat zum Verkauf freigab.

Die Aktie der Commerzbank gewinnt aktuell 0,72 Prozent auf 19,67 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Verkauf, Presse, Commerzbank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?