06.03.02 09:30 Uhr
 37
 

Marconi-Entlassungen: schwarzer Tag für Offenburg

Der Stellenabbau bei der deutschen Niederlassung der britischen Traditionsfirma Marconi trifft die Stadt Offenburg hart: Etwas mehr als die Hälfte der 780 Beschäftigten werden vermutlich ihren Job verlieren.

Die Maßnahme, die vorgestern in der deutschen Konzernzentrale in Backnang bekannt wurde, löste in Offenburg bei Gemeinderat, Bevölkerung und Beschäftigten heftige Reaktionen aus.


Am heutigen Mittwoch wollen die Beschäftigten des Werkes einen Protestmarsch in der Offenburger Innenstadt organisieren. Nützen wird es nicht viel: Der englischen Konzernmutter ist der Standort relativ gleichgültig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tag, Entlassung
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?