06.03.02 07:52 Uhr
 124
 

Saalkreis: Zahl der Zwangsversteigerungen so hoch wie nie

Nach Informationen des Amtsgericht Halle steigt die Zahl der Zwangsversteigerungen im sachsen-anhaltinischen Saalkreis stetig an. Grund dafür seien Fehlinvestitionen und die allgemein schlechte wirtschaftliche Lage.

Demnach stieg die Zahl im Vorjahr um 111 Fälle auf insgesamt 480 Versteigerungen von Gebäuden und Grundstücken. Allein im Januar 2002 gab es schon wieder 48 Fälle.

Das Angebot reicht von Stellplätzen, über Seniorenwohnungen bis hin zu Häusern. Die Preisspanne liegt etwa zwischen etwa 4000 Euro bis zu 1 Million Euro. Auf Grund des derzeitigen Überangebots an Wohnungen und Grundstücken ist die Nachfrage gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zahl, Zwang
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?