06.03.02 07:52 Uhr
 124
 

Saalkreis: Zahl der Zwangsversteigerungen so hoch wie nie

Nach Informationen des Amtsgericht Halle steigt die Zahl der Zwangsversteigerungen im sachsen-anhaltinischen Saalkreis stetig an. Grund dafür seien Fehlinvestitionen und die allgemein schlechte wirtschaftliche Lage.

Demnach stieg die Zahl im Vorjahr um 111 Fälle auf insgesamt 480 Versteigerungen von Gebäuden und Grundstücken. Allein im Januar 2002 gab es schon wieder 48 Fälle.

Das Angebot reicht von Stellplätzen, über Seniorenwohnungen bis hin zu Häusern. Die Preisspanne liegt etwa zwischen etwa 4000 Euro bis zu 1 Million Euro. Auf Grund des derzeitigen Überangebots an Wohnungen und Grundstücken ist die Nachfrage gering.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zahl, Zwang
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?