06.03.02 07:29 Uhr
 24
 

Die Kirche geht Online – jedenfalls für Freiburger Katholiken

Die Freiburger Katholiken brauchen nun nicht mehr unbedingt zur Kirche, wenn sie seelsorgerischen Rat suchen – auch im Internet finden sie ein Angebot, das jetzt bei einem Pastoralkongress vorgestellt wurde.

Dabei sind es kaum Glaubensfragen, mit denen sich Menschen an die elektronische Kirche wenden, sondern überwiegend Fragen zur Partnerschaft. Erst an zweiter Stelle steht die Information über allgemeine Religionsfragen.

Für den nötigen Dialog sorgen sieben Menschen hinter dem Bildschirm, die alle die nötige Erfahrung in der Seelsorge haben. Erzbischof Oskar Saiers hat die Supervision der Mitarbeiter persönlich übernommen.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Online, Kirche, Freiburg, Katholik
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?