06.03.02 00:03 Uhr
 42
 

Bei der Reisekrankheit ist Ingwer besser als normale Arzneien

Wie die 'Bundesvereinigung Deutscher Apotheker' nun mitteilte, hat Ingwer bei der Behandlung der Reisekrankheit einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Medikamenten.

In mehreren Studien wurde mittlerweile die Wirkung des Ingwers gegen die typischen Symptome der Übelkeit und der Schwindelgefühle festgestellt. Im Gegensatz zu anderen Medikamenten bereitet Ingwer keine Magenprobleme und man wird davon auch nicht müde.

Normalerweise sollte man ein halbes Gramm Ingwer ca. 30 Minuten vor dem Beginn der Reise zu sich nehmen, wenn die Fahrt länger dauert, kann man die gleiche Dosis alle vier Stunden zu sich nehmen. Kinder und Schwangere sollten vorher ärztlichen Rat suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Reise, Arznei, Ingwer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?