05.03.02 23:38 Uhr
 25
 

Balkon von Dresden in Insolvenz

Über die Ausflugsgastätte Louisenhof ist am Montag eine vorläufige Insolvenz verhängt worden.

Der Betreiber Herr Haas beantragte selbst die Insolvenz beim Amtsgericht Dresden. Rund 50 Mitarbeiter wurden darüber informiert, wie es in der nächsten Zeit weiter geht. Spätestens Ende März soll das Insolvenzverfahren eröffnet werden.

Es gilt, schnell einen neuen Betreiber zu finden. Die Probleme begannen schon mit der verspäteten Eröffnung im Jahre 1999. Über 400000 Besucher kamen 2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jhenne
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dresden, Insolvenz, Balkon
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht