05.03.02 23:38 Uhr
 25
 

Balkon von Dresden in Insolvenz

Über die Ausflugsgastätte Louisenhof ist am Montag eine vorläufige Insolvenz verhängt worden.

Der Betreiber Herr Haas beantragte selbst die Insolvenz beim Amtsgericht Dresden. Rund 50 Mitarbeiter wurden darüber informiert, wie es in der nächsten Zeit weiter geht. Spätestens Ende März soll das Insolvenzverfahren eröffnet werden.

Es gilt, schnell einen neuen Betreiber zu finden. Die Probleme begannen schon mit der verspäteten Eröffnung im Jahre 1999. Über 400000 Besucher kamen 2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jhenne
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dresden, Insolvenz, Balkon
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000-Euro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?