05.03.02 23:58 Uhr
 27
 

Kampf gegen Schlafkrankheit: Angriff gegen Tsetsefliegen

Ein wirksames Mittel gegen eine der in Afrika weitverbreitesten und meist tödlich verlaufenden Krankheiten haben Wissenschaftler jetzt im Visier. Durch die Schlafkrankheit, übertragen durch die Tsetsefliege, sterben jedes Jahr 500.000 Menschen.


Dabei soll durch radioaktive Bestrahlungen der männlichen Tsetsefliege der Fortpflanzungsfähigkeit der Garaus gemacht werden. Mehrere Organisations-Gruppen wie die OAU, FAO und die IAEA unterstützen dieses Projekt auf dem schwarzen Kontinent.

Getestet wurde diese Vorgehensweise bereits auf der Insel Sansibar. Die durch Strahlen sterilisierten männlichen Fliegen haben nach und nach zur Ausrottung der Tsetsefliegen beigetragen. Sansibar wurde nach 1 1/2 Jahren als Tsetsefliegenfrei gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kampf, Angriff, Schlaf
Quelle: dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?