05.03.02 19:48 Uhr
 26
 

Lach-Yoga-Therapeuten gründen einen eigenen deutschen Verband

Der aus Indien stammende Internist Madan Kataria beschäftigt sich seit sechs Jahren intensiv mit dem Lachen, gründete die 'Internationalen Lachclubs' und gibt Seminare. Nun schuf man bei einem Seminar von ihm den 'Verband Deutscher Lach-Yoga-Therapeuten'.

Der Verband sieht es als seine Hauptaufgabe an, neuen Lachlehrern eine Ausbildungsmöglichkeit zu bieten mit einem anerkannten Zertifikat.

Zum Hintergrund:

Kinder lachen bis zu 400mal am Tag, Erwachsene schaffen das im Durchschnitt nur 15mal.

Doch Lachen ist gesund und durch zehnminütiges Lachen erreicht man den selben Fitness-Effekt wie bei einer halben Stunde in einer Rudermaschine. Der Sauerstoffgehalt im Blut wird höher, der Blutdruck normalisiert sich und die Muskeln werden lockerer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Verband, Yoga
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?