05.03.02 19:14 Uhr
 48
 

Die Hersteller wollen das Concorde-Abkommen

Ähnlich wie in der Formel 1 gibt es einen Vermarkter der Rallyeweltmeisterschaft. Die teilnehmenden Hersteller wollen auch dieses Concorde-Abkommen allerdings mit einer kürzeren Laufzeit.

Peugeot-Sportchef Corrado Proverra erklärte: 'Ich würde sagen, dass sich ein Hersteller für maximal fünf Jahre einschreiben wird. Im Autogeschäft sind zehn Jahre eine lange Zeit.' 10 Jahre beträgt die Laufzeit in der Königsklasse des Motorsports.

Auch Hyundai-Teamchef David Whitehead und sein Gegenspieler, Ford's Motorsportchef Martin Whitaker, äußerten Lob zu der guten Zusammenarbeit mit der ISC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Azrael79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hersteller, Abkommen
Quelle: www.rallye-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?