05.03.02 19:14 Uhr
 48
 

Die Hersteller wollen das Concorde-Abkommen

Ähnlich wie in der Formel 1 gibt es einen Vermarkter der Rallyeweltmeisterschaft. Die teilnehmenden Hersteller wollen auch dieses Concorde-Abkommen allerdings mit einer kürzeren Laufzeit.

Peugeot-Sportchef Corrado Proverra erklärte: 'Ich würde sagen, dass sich ein Hersteller für maximal fünf Jahre einschreiben wird. Im Autogeschäft sind zehn Jahre eine lange Zeit.' 10 Jahre beträgt die Laufzeit in der Königsklasse des Motorsports.

Auch Hyundai-Teamchef David Whitehead und sein Gegenspieler, Ford's Motorsportchef Martin Whitaker, äußerten Lob zu der guten Zusammenarbeit mit der ISC.


WebReporter: Azrael79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hersteller, Abkommen
Quelle: www.rallye-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?