05.03.02 17:01 Uhr
 138
 

Nach der Hochzeit keine Blumen mehr - Da beschloss Gericht die Scheidung

Ein ungewöhnliches Gerichtsurteil fiel jetzt im spanischen Malaga - und alles ist rechtsgültig: Nach der Eheschließung behandelte ein Mann seine Frau nicht mehr so fürsorglich. Deswegen erklärte das Gericht die Ehe jetzt für geschieden.

Vor der Trauung habe der Mann die Frau mit Blumen beschenkt und sie zur Arbeit gefahren. Nun, da ihm die Frau sicher war, gab es keine Blumen mehr und die Frau konnte den Bus benutzen.

Wenn eine Frau sich in 'den persönlichen Qualitäten' des Mannes getäuscht hat, gilt das in Spanien als Scheidungsgrund.


WebReporter: Romi!!!
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Hochzeit, Scheidung, Blume
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?