05.03.02 15:27 Uhr
 4.316
 

Mehr Spass am Sex durch Fitness und den Einsatz der "Sex-Muskeln"

Die Erkenntnisse voneinander unabhängiger Studien von amerikanischen und deutschen Sportwissenschaftlern beweisen es: Wer im Schnitt 3,5 Mal pro Woche trainiert hat mehr Spass im Bett und auch bessere Orgasmen.

Generell stelle sich auch eine Verbesserung der körperlichen Funktionen ein. Frauen, die über eine gute Beckenbodenmuskulatur verfügen, erreichen zudem leichter den höchsten Punkt der Lust.

Aber damit nicht genug: Wer immer mal zwischendurch seine Muskulatur in diesem Bereich ca. 10 mal anspannt und wieder löst, behält damit auch im höheren Alter eine bessere Kontrolle über alle Unterleibsfunktionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Einsatz, Fitness, Muskel
Quelle: www.lifeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt
Fußball: RB Leipzig angeblich in Verhandlungen mit BVB-Spieler Matthias Ginter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?