05.03.02 15:27 Uhr
 4.316
 

Mehr Spass am Sex durch Fitness und den Einsatz der "Sex-Muskeln"

Die Erkenntnisse voneinander unabhängiger Studien von amerikanischen und deutschen Sportwissenschaftlern beweisen es: Wer im Schnitt 3,5 Mal pro Woche trainiert hat mehr Spass im Bett und auch bessere Orgasmen.

Generell stelle sich auch eine Verbesserung der körperlichen Funktionen ein. Frauen, die über eine gute Beckenbodenmuskulatur verfügen, erreichen zudem leichter den höchsten Punkt der Lust.

Aber damit nicht genug: Wer immer mal zwischendurch seine Muskulatur in diesem Bereich ca. 10 mal anspannt und wieder löst, behält damit auch im höheren Alter eine bessere Kontrolle über alle Unterleibsfunktionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Einsatz, Fitness, Muskel
Quelle: www.lifeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?