05.03.02 15:09 Uhr
 585
 

"Operation Anaconda" - Taliban umzingelt

Die Kämpfe in der ostafghanischen Region um Schah-i-Kot dauern schon seit Tagen an. Dort kämpfen verzweifelt mehrere hundert Mitglieder von Al Qaeda und Taliban gegen alliierte Truppen.

Die Operation Anaconda soll laut US-Militärs vor allem mit Bodentruppen bewältigt werden. Momentan sind etwa 2000 Soldaten an der Operation beteiligt. Bisher sind 9 amerikanische und 2 afghanische Soldaten wärend der Kämpfe gefallen.

Während dessen wurde bekannt, dass die Talibankämpfer sich mittlerweile vollständig in die Höhlensysteme zurückgezogen haben.


WebReporter: nikita_tcpf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Operation
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?