05.03.02 11:51 Uhr
 2.785
 

Calmund: Getestete Haarprobe ist nicht von Daum

Leverkusen-Manager Rainer Calmund sagte heute im Kokain-Prozess gegen Ex-Trainer Christoph Daum aus. Seine Aussage schlug ein wie eine Rakete: Die getestete Haarprobe sei überhaupt nicht von Christoph Daum.

Als Freund sei es für ihn nicht leicht, doch er müsse die Wahrheit ans Licht bringen, so Calmund. Demnach hat Christoph Daum mit einem Trick eine gefälschte Haarprobe von seinem Bruder als seine ausgegeben.

Nun fragt man sich natürlich, warum die Haarprobe von Daums Bruder einen Kokain-Wert von 72 Nanogramm ergab und warum Daums Schamhaare nur einen Wert von 2,1 Nanogramm aufwiesen. Der Fall ist also immer noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reiner Calmund
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Reiner Calmund neuer TV-Experte bei Sky
Fußball/WM: Inoffizielles Orakel Reiner Calmund orakelt Deutschland zum Sieg
"Mehr, mehr, mehr" arbeiten: Reiner Calmund mit skurriler Rede beim "Express"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Reiner Calmund neuer TV-Experte bei Sky
Fußball/WM: Inoffizielles Orakel Reiner Calmund orakelt Deutschland zum Sieg
"Mehr, mehr, mehr" arbeiten: Reiner Calmund mit skurriler Rede beim "Express"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?