05.03.02 08:32 Uhr
 270
 

Mitten im Flug aktivierte sich plötzlich der Schleudersitz

Indischer Ozean, Flugzeugträger USS Abraham Lincoln, Juli 1991. Navigator Lieutenant Keith Gallagher und Pilot Lieutenant Mark Baden starten mit einem A-6 Tankflugzeug zu einer Routinemission: Flugzeuge in der Luft betanken. Das tun sie dann auch.

Flughöhe 8000 Fuß, sieben Meilen hinter dem Träger: um ein Problem mit einem Treibstoffventil durch G-Kräfte zu lösen, drückt der Pilot die Maschine kurz nach einem Hochziehen nach unten. Plötzlich splittert das Kanzeldach, und das Cockpit dekomprimiert.

Der Pilot blickt nach rechts, aber dort sieht er nur noch die Füsse seines Navigators; Kopf und Oberkörper sind außerhalb der Maschine - und das bei 230 Knoten Fluggeschwindigkeit. Notlandung! Der Navigator überlebt; sechs Monate später fliegt er wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Robot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flug, aktiv, Schleudersitz
Quelle: www.gallagher.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Verheerender Hochhausbrand in London wurde durch defekten Kühlschrank ausgelöst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?