05.03.02 00:46 Uhr
 4.609
 

Raumsonde meldet sich nach 30 Jahren aus zwölf Milliarden Km Entfernung

Die am 2.3.1972 gestartete Raumsonde Pioneer 10 wurde, wie schon in SSN berichtet wurde, am Wochenende von der Nasa angefunkt. Sie hat nach 22 Stunden und sechs Minuten geantwortet.

Sie ist in einer Entfernung von 11.93 Milliarden Kilometern und in das Sternbild Stier unterwegs. Die Kälte des Raumes zwischen den Sternen lässt die Temperatur an die untere Grenze der Skalen sinken.

Man hatte Pioneer schon für `98 ein Ende der Kommunikation vorhergesagt, aber selbst nach dreißig Jahren Funktion und einer Geschwindigkeit von 44.000 Km/h meldet sich die Sonde noch.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Milliarde, Raumsonde, Entfernung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?