04.03.02 22:55 Uhr
 192
 

Vorchristliches Kunstwerk in Berlin stark beschädigt

Ein Teil eines Steinfrieses aus dem vierten Jahrhundert vor Christi ist beim Aufstellen für die Ausstellung «Die griechische Klassik - Idee oder Wirklichkeit» stark beschädigt worden.

Unangenehm ist dabei, dass diese Exponate Leihgaben des Kunsthistorischen Museums Wien sind. Der Fries wird auf der Ausstellung wegen seiner Beschädigung nicht zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kunst, Kunstwerk
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?