04.03.02 22:51 Uhr
 33
 

Tchibo trennt sich von Reemtsma - Verkaufspreis über sechs Mrd. Euro

Wie die Berliner Morgenpost erfahren hat, wird am kommenden Mittwoch der Aufsichtsrat der Tchibo-Holding und anschließend auch eine Hauptversammlung den Verkauf des Tochterunternehmens Reemtsma absegnen.

Der Kaufvertrag soll schon seit einer Woche unterschriftsreif sein. Käufer wird das Unternehmen 'Imprial Tobacco' aus Großbritannien sein, das sich mit einem Kaufpreis von über sechs Milliarden Euro gegenüber konkurrierenden Mitbewerbern durchsetzte.

Über den Verkauf wurde schon Monaten spekuliert. Man will diesen Verkaufserlös dazu verwenden, um den derzeitigen Anteil von 30 % an Beiersdorf zu einer Mehrheit aufzustocken.

Imperial Tobacco ist etwa genauso groß wie Reemtsma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verkauf, Tchibo
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?