04.03.02 19:46 Uhr
 18
 

Büro-Maskottchen gestohlen: Krokodil, lebendig natürlich

In einem Moskauer Erdgas-Unternehmen, die Firma Meschregiongas, fehlt aus dem Entree des Unternehmens das dekorativ in einem Aquarium untergebrachte Reptil, 1,20 Meter lang.

Die 'Entführung' des Krokodils muss am Sonntagmorgen passiert sein, da sonst immer jemand von den Angestellten dort tätig war. Das bestohlene Gasunternehmen schätzt den Diebstahl auf 2500 Scheizer Franken.

Wie es weiter in der Meldung heißt, sei es derzeit en vogue, exotische Tiere zur Dekoration im Eingangsbereich eines Unternehmens zu offerieren. Krokodile seien jedoch schon wieder out, jetzt sind fleischfressende Pflanzen angesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Büro, Krokodil, Maskottchen
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals