04.03.02 18:54 Uhr
 20
 

Überraschungssieg in der NBA

Den Indiana Pacers gelang ohne den wegen einer Schlägerei gesperrten (SSN berichtete) Reggie Miller ein Überraschungssieg in Sacramento. Hauptsächlich dank Jermaine O'Neal's 29 Punkten und elf Rebounds siegten die Pacers mit 97:86.

Für die Sacramento Kings, bei denen AllStar Chris Webber nur 13 Punkte und acht Rebounds sammeln konnte, war dies erst die dritte Heimniederlage in dieser Saison. Trotzdem war Predrag Stojakovic mit 18 Punkten nicht der TopScorer der Kings.

PointGuard Mike Bibby machte 19 Punkte, die meisten für Sacramento. Zweitbester Scorer bei den Pacers war Austin Croshere mit 19 Punkten von der Bank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adani
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Überraschung
Quelle: relaunch.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?