04.03.02 18:11 Uhr
 439
 

Deutschland-Trend: Rot-Grün im absoluten Stimmungstief

Infratest Dimap veröffentlichte den Deutschland-Trend für März 2002. Das Ergebnis für die amtierende Bundesregierung fällt in vielen Bereichen schlechter denn je aus. Mittlerweile halten 83 Prozent der Deutschen die wirtschaftliche Lage für schlecht.

Auch die Unzufriedenheit mit der Bundesregierung hat sich auf 71 Prozent gesteigert. Nur 27 Prozent halten die Arbeit von Rot-Grün für gut. Die Mehrheit der Deutschen spricht sich demnach für eine CDU/CSU/FDP Koalition nach der Wahl aus.

In der Sonntagsfrage bleibt die SPD mit 36 Prozent stabil, wie auch die Grünen bei sechs Prozent. Die Union verliert und kommt auf 40 Prozent. Die FDP legt zu und erreicht neun Prozent. Auf sechs Prozent kommt die PDS, die damit ein Prozent verliert.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Stimmung, Grün
Quelle: www.infratest-dimap.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Schweden führt Behörde für die Gleichstellung von Frauen ein



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?