04.03.02 16:46 Uhr
 1
 

InternationalMedia-Aktie fällt 61 Prozent

Die am Neuen Markt notierte IM InternationalMedia hat heute bekannt gegeben, dass die Übernahme der amerikanischen Produktionsfirma Spyglass abgesagt wurde. Durch die Übernahme wäre IM in die Top-Liga der Medienunternehmen aufgestiegen und z.B. an lukrative Verträge mit Disney herangekommen, da Disney einer der Aktionäre von Spyglass ist und durch die Übernahme von Spyglass durch IM einer der Hauptaktionäre von IM geworden wäre. Zudem hatte IM auf einen enormen Umsatzanstieg spekuliert, der sich durch die Übernahme von Spyglass ergeben hätte.

Ein Grund für die Absage der Fusion war, dass Spyglass über den sinkenden Aktienkurs von IM besorgt war.

Gleichzeitig meldete IM, dass aufgrund von Änderungen in der Buchführung für das Jahr 2001 ein Verlust ausgewiesen werden muss. Ursprünglich wurde noch mit einem Gewinn von 30 Mio. Euro gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie, International
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?