04.03.02 13:45 Uhr
 129
 

F1: Ron Dennis hat kein Verständnis für Paul Stoddarts Äußerungen

Ron Dennis, Teamchef bei McLaren Mercedes, ist verärgert über die Aussagen, die Paul Stoddart (Minardi) zur Rückkehr des Prost-Rennstalles geäußert hat. Dennis verdeutlichte, dass Minardi 11. geworden ist und es gibt keinen Weg, 10. zu werden.

Stoddart machte vorher deutlich, dass er Angst hat, an die FIA Geld zurückzahlen zu müssen, doch dieses steht ihm ja eigentlich gar nicht zu. Auch auf die Forderung Stoddarts, die weniger erfolgreichen Teams sollten Geld bekommen, antwortete Dennis.

Er meinte, vor 10 Jahren bekam der 10. nur 10 % des Weltmeisters, doch nun seien es 50 %.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Äußerung
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?