04.03.02 13:27 Uhr
 59
 

Suizid-Statistik rückläufig

Anscheinend mehr Spaß am Leben hatten die Baden-Württemberger im Jahr 2000: auf einen neuen Niedrigst-Stand seit 1950 sank die Suizid-Rate. Damit wurde gleichzeitig der absolute Tiefststand erreicht, da die Statistik 1950 eingeführt wurde.

1072 Männer und 369 Frauen schieden freiwillig aus dem Leben. In 48% der Suizide waren Erhängen beziehungsweise Erdrosseln die Ursachen.

Nach der Statistik wurden zwischen April und August die meisten Selbstmorde registriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: midnight man
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Statistik, Suizid
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?