04.03.02 13:25 Uhr
 103
 

Nach dem bösen Foul: Opfer Balakov hat Verständnis für Effe

Krassimir Balakov sagte, er kann verstehen, dass Effenberg ihn am Samstag umgemäht hat. Effenberg stand wochenlang in der Kritik und musste seinen Frust loswerden.
Zu seinen Verletzungen selbst äußerte er sich auch, ihm geht es wieder besser.

Auch Balakov war der Meinung, das Foul war nicht rot-würdig und sieht die gelbe Karte, die Effenberg zu sehen bekam, als richtige Entscheidung. Dem stimmen auch Bernd Heynemann und Eugen Striegel zu.

Auch Effenberg meint, das Foul wäre keins der harten Sorte gewesen. Mehr als Gelb war es wirklich nicht, die Pfiffe kamen nur, weil Effenberg der Bösewicht war.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Opfer, Foul
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?