04.03.02 13:33 Uhr
 215
 

KirchGruppe zur Abgabe der Kontrolle über Premiere bereit

Wie der Geschäftsführer der KirchGruppe Dieter Hahn mitteilte, hat sich das Unternehmen entschlossen, die Kontrolle über den Pay-TV-Sender Premiere an ein Partnerunternehmen zu veräußern.

Der Verkauf der Formel-1-Rechte wird wahrscheinlich nötig werden, um die Verschuldung des Konzerns zu verringern. Bevorzugt würde allerdings auch hier eine Lösung gemeinsam mit einem Partnerunternehmen, um die Rechte behalten zu können.

Die Fernsehsender-Gruppe ProSieben Sat.1 wird aber weiterhin fest in den Händen von Leo Kirch bleiben, so Hahn weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Premier, Premiere, Kontrolle, Gruppe, Abgabe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?