04.03.02 12:49 Uhr
 4
 

WSJ: Qwest muss Kosten aufgrund zu hoher Verschuldung senken

Der Telekommunikationsausrüster Qwest Communications International Inc. meldete am Freitag, dass er ohne die derzeitigen Schuldenabbau- bzw. Kostensenkungsmaßnahmen Gefahr laufen würde, bestimmte Verträge hinsichtlich seiner Verschuldung bis zum Hochsommer zu verletzen, so das Wall Street Journal am Montag.

Der Zeitung zufolge bleibt Chairman und CEO Joseph Nacchio jedoch zuversichtlich, die Verträge einzuhalten. Die Verschuldung soll demnach maximal dem 3,75-Fachen des EBITDA-Ergebnisses entsprechen.

Die Aktie von Qwest Communications International schloss am Freitag an der NYSE bei 8,99 Dollar (+3,33 Prozent).


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Verschuldung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?