04.03.02 12:49 Uhr
 31
 

Leisen Erdbeben auf der Spur

Die so genannten leisen Erdbeben spürt man nicht. Bis vor kurzem war man auch nicht in der Lage, sie anzumessen.<br>
Ein Mysterium ist auch, wie sie entstehen, doch dass sie existieren, weiß man seit dem Einsatz von GPS.

Man nimmt an, dass leise Erdbeben die Auslöser für Tsunamis sein können. Diese vorherzusagen ist bisher eine recht spekulative Sache. Darum sind die Geologen an besseren Messergebnissen sehr interessiert.

Vor kurzem wurde mittels GPS ein solches Beben an einem Hawaii-Vulkan gemessen. Dabei kam die Südflanke des Berges ins Rutschen, stoppte aber wieder. Ein komplettes Abgleiten des Hanges ins Meer hätte ein enormes Tsunami zur Folge gehabt.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erdbeben, Spur
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?