04.03.02 12:15 Uhr
 2.507
 

Nutzer der Google-Toolbar sollen Rechenzeit abgeben

Die Suchmaschine Google hat jetzt ein neues Projekt bekannt gegeben. Die ungenutzte Rechenzeit von Nutzern der Google-Toolbar soll an Projekte abgegeben werden, die das verteilte Rechnen nutzen.

Als erstes wird Folding@home, ein Projekt der Universität von Stanford, davon profitieren. Es untersucht die Proteinfaltung, die die Lösung zu Krankheiten wie Alzheimer oder Rinderwahnsinn enthalten soll.

Später will Google die Rechenzeit der Nutzer auch für sich selbst nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Nutzer
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb |