04.03.02 12:15 Uhr
 16
 

Statistik: Telekommunikation insgesamt günstiger geworden

Der Preise für Leistungen der Telekommunikationsdienste sind für die privaten Haushalte im Februar erneut gesunken. Festnetz, Mobilfunk und Internetnutzung wurden zusammengenommen gegenüber Februar 2001 um 2,7 Prozent günstiger.

Im Januar 2002 und im Dezember 2001 waren die Verbraucherpreise der Branche laut dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden bereits um 2,6 beziehungsweise 3,0 Prozent zurückgegangen. Das Mobiltelefonieren war im Februar 2002 um 5,2 Prozent billiger.

Allerdings stiegen die Kosten privater Haushalte für das Festnetz im Februar-Jahresvergleich um 0,4 Prozent. Vor allem Inlandsferngespräche und Auslandsgespräche waren teurer. Die Anschluss- und Grundgebühren blieben dagegen unverändert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Statistik, Telekommunikation
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?