04.03.02 10:16 Uhr
 2.987
 

RTL muss Milliardenverlust hinnehmen

Durch den schlechten Werbemarkt in Deutschland musste RTL im letzten Geschäftsjahr einen Verlust in Milliardenhöhe einstecken. Der Nettoverlust belief sich auf 2,5 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor wurde noch ein Gewinn von 67 Millionen Euro erzielt.

Doch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bleibt RTL weiterhin Marktführer, wie in den letzten acht Jahren zuvor. Der Marktanteil konnte in dieser Zielgruppe sogar von 17,3% auf 17,9% gesteigert werden.

Zu RTL gehören insgesamt 23 TV- und Radiostationen und Produktionsfirmen in 36 Ländern. Der Medienkonzern Bertelsmann ist bisher mit 67% an RTL beteiligt, plant aber den Anteil auf 89% zu erhöhen.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: RTL, Milliarde
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?