04.03.02 10:07 Uhr
 55
 

Sieben israelische Besatzungssoldaten in West Bank getötet

Insgesamt sieben israelische Besatzungssoldaten und para-militärische jüdische Siedler wurden getötet und über fünfzehn weitere wurden verletzt, als am Sonntag palästinensische Widerstandskämpfer eine Straßensperre der israelischen Armee beschossen.

Die Attacke erfolgte im Norden von Ramallah. Nach eigenen Angaben erfolgte die Durchführung dieser Aktion gemeinsam von Mitgliedern der 'HAMAS' sowie von Widerstandskämpfern der 'FATAH', dem militärsichen Flügel der PLO.

Dieser Angriff ist der zweite innerhalb eines Monats und gilt als Gegenschlag für die brutalen, menschenverachtenden Angriffe des israelischen Militärs auf die palästinensischen Flüchtlingslager bei Balata in der Nähe von Nablus und Jenin.


WebReporter: targil
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Bank, West, Besatzung
Quelle: groups.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?